Kommentar verfassen

Gewinne heute Deutschlands höchsten Jackpot!

Mit einem Rekordjackpot von 56 Millionen Euro schreibt der Eurojackpot heute deutsche Geschichte. Gut für Sie: Als Neukunde schenken wir Ihnen einen 100% Willkommenbonus (Kaufen Sie einen Tippschein und erhalten Sie einen gratis) und damit die Chance auf den höchsten Eurojackpot aller Zeiten in Höhe von 56 Millionen Euro!

Und so einfach geht es: Melden Sie sich an, füllen Sie einen Eurojackpot-Spielschein mit mind. 3 Tippfeldern aus und Sie erhalten umgehend Ihr Bonusgeld zum Kauf Ihres nächsten Lottotipps geschenkt.

Jetzt Eurojackpot online tippen

P.S. Erstspieler erhalten einen 100% Bonus auf ihre erste Einzahlung.

Was macht man mit so viel Geld?

Die Erfahrungen zeigen, dass die meisten Großgewinner verantwortungsvoll und vernünftig mit ihrem Gewinn umgehen – auch wenn Erfahrungswerte bei Großgewinnen oberhalb der 50 Mio.-Grenze bisher natürlich noch nicht vorliegen. Die Gewinner vermeiden es in der Regel, ihr Leben grundlegend zu ändern, also etwa ihre Berufstätigkeit aufzugeben.

Der Weg zum vernünftigen und verantwortungsbewussten Umgang mit einem hohen Lotteriegewinn ist allerdings nicht einfach. Anfangs kann der plötzliche, unerwartete Reichtum zeitweise auch eine Stress-Situation bei den Gewinnern auslösen. Er reißt sie aus ihrem gewohnten Alltag heraus und konfrontiert sie mit Anforderungen, die völlig neu für sie sind.

Nicht nur die Gewinnsummen unterscheiden sich, sondern auch die Gewinner. Und so sind die Fragen, die sich daraus ergeben, von Fall zu Fall verschieden. Allerdings gibt es drei „Goldene Regeln“, die für alle Gewinner gelten:

1. Bewahren Sie Stillschweigen! – Es hat sich stets als sinnvoll erwiesen, möglichst wenigen Personen von dem Gewinn zu erzählen. Wer sein Glück allzu leichtfertig hinausplaudert, hat es schneller als ihm lieb ist mit lästigen Bittstellern, ungefragten Beratern und mit dem Neid mancher Mitmenschen zu tun.

2. Überstürzen Sie nichts! – In den ersten Tagen, vielleicht auch Wochen nach dem Gewinn sollten möglichst noch keine wichtigen Entscheidungen über die Verwendung des Geldes getroffen werden. Zu leicht lässt man sich von seinen anfänglichen Emotionen mitreißen und begeht Fehler, die man später bereut.

3. Lassen Sie sich beraten! – Für die weitere Finanzplanung sollte man grundsätzlich auf den Rat seriöser Experten zurückgreifen, denn nur diese verfügen über den neutralen, unvoreingenommenen Blick „von außen“ auf die jeweiligen Gegebenheiten. Schließlich geht es nicht nur um eine sichere Geldanlage, sondern im Zusammenhang damit auch um die steuerliche Situation, die weitere Lebensplanung, um rechtliche Fragen oder auch um die Altersvorsorge.